Öffentliche Hand

Hauptbahnhof Dresden

Die mit unserem Büro verwirklichten Projekte im Bereich der öffentlichen Hand (im weitesten Sinne) sind sehr vielfältig.
Auch die Anforderungen an unser Team sind hier besonders verschiedenartig.
In Abhängigkeit von der Art des Bauvorhabens bis hin zu den besonderen vergaberechtlichen Vorgaben bei öffentlichen Bauten und den häufig einhergehenden Maßgaben zur Förderung der Bauvorhaben mit der Einhaltung der umfangreichen Richtlinien, sind unterschiedlichste Aufgabenstellungen zu erfüllen.

Zur Veranschaulichung der verschiedenartigen öffentlichen Bauvorhaben hier eine Auswahl von unsererseits betreuten Bauvorhaben der letzten Jahre:

  • Schallschutzmaßnahmen an über 3000 Grundstücken an Schienenwegen des Bundes für die Deutsche Bahn am Mittelrhein
  • Objekte im Auftrag des Hochbauamtes Dresden – Umbau und Modernisierung zahlreicher Kindertageseinrichtungen und Schulen
  • Wiederinstandsetzung des Empfangsgebäudes des Hauptbahnhofs Dresden
  • Bau eines Busbahnhofs in Pirna
  • Sanierung des Weingutes Hof Lößnitz in Radebeul
  • Einbau eines Rechenzentrums für die Landeshauptstadt Dresden
  • Neubau des Regenwaldhauses im Zoo Dresden
  • Umbau/Erweiterung des Umweltzentrums Dresden
  • Neubau einer Werkstatt für behinderte Menschen für das DRK
  • Errichtung eines Altenhilfezentrums für das DRK

Die umfangreichen jedoch auch klaren Vorgaben und Richtlinien beim Bauen für die öffentliche Hand sind für uns als Dienstleister klare Handlungsvorgabe und werden sicher beherrscht. Die Einhaltung der drei wichtigsten Eckpfeiler des Bauens – Termine, Kosten und Qualitäten – gilt hier wie in der privaten Wirtschaft und wird durch unser Büro in Zusammenarbeit mit den Ämtern und öffentlichen Auftraggebern konsequent umgesetzt.